Kategorie: Kulturen

  • #Female Pleasure: Eine unbedingte Filmempfehlung!

    #Female Pleasure: Eine unbedingte Filmempfehlung!

    Denise Bucher / NZZ beschreibt den Film als “einen der wichtigsten Dokumentarfilme unserer Zeit”. Der Film dokumentiert die Lawine des weiblichen Erwachens, die im Jahr 2017 mit der sogenannten “Me too” Bewegung begann. Jede siebte Minute wird in Indien eine Frau vergewaltigt, in afrikanischen Ländern werden jährlich rund zwei Millionen Frauen beschnitten, in Japan ist […]

  • Eine scharfe Verwechslung

    Eine scharfe Verwechslung

    Anstatt einen potenziell glanzvollen Film zu produzieren, misslingt es Sorrentino mit einem lüsternen Filmspiel zu verzaubern, das beabsichtigt uns die Geschichte eines zerschrammten männlichen Egos zu erzählen. Eine Geschichte darüber, wie ein kindischer, narzisstischer Politiker gleichzeitig die Rolle des Retters und Volksentertainers zu spielen versucht. Eine ältere, reiche und weibliche Geschäftsleiterin lädt 30 junge, halbnackte […]

  • Gehört die Zukunft wirklich den Frauen?

    Gehört die Zukunft wirklich den Frauen?

    Das bestimmende und kontrollierende Verhalten der Männer gegenüber Frauen, sowohl in privaten Beziehungen als auch am Arbeitsplatz, ist ein grosses und zu diskutierendes Thema, erst Recht nachdem man als Zuschauer das Leben von Mr.Willy und seiner lieblichen Muse auf der Leinwand verfolgt hat. Wie weit könnte seine Art von Verhalten gehen und wo muss die […]

  • Wie bringt man sein “Ich” zum Ausdruck, wenn man nur drei Jahre alt ist?

    Wie bringt man sein “Ich” zum Ausdruck, wenn man nur drei Jahre alt ist?

    Wir beginnen unsere Identidät zu erfassen, sobald wir das zarte Alter von drei erreichen; manche sogar schon früher. In diesem Alter werden wir uns plötzlich bewusst, dass das Ich-Wesen existiert, dass es autonom ist, eigene Wünsche, Sehnsüchte, Träume, Ängste und Interessen hat. Es es ist als würde ein magischer Stab unser Bewusstsein erwecken, worauf es […]

  • Rezepte dieser Welt: Yabraa aus Syrien

    Rezepte dieser Welt: Yabraa aus Syrien

     Dieses Rezept wird am Lucify.ch-Weihnachtsessen in der Turnhalle (PROGR) am 11 Dezemeber 2018, 6:30 pm serviert. Du bist herzlich eingeladen! More info und Reservationen Yabraa ist eine bekannte Speise im Nahen Osten und der Türkei. Man kennt sie auch als gefüllte Weinblätter, Jibberik, Wara a enaab und Yellenge. Yellenge beispielsweise ist aus dem Wort […]

  • Musik und ihre Mischformen: Über eine Kindheit ohne Vorurteile

    Musik und ihre Mischformen: Über eine Kindheit ohne Vorurteile

    Schneewittchen lag neben Superman. Und es lagen noch andere da, dessen Identitäten ich aber nicht sofort ausmachen konnte. Mit dem Beginn der Musik erwachten alle zum Leben. Sie hüpften, klatschten und tanzten zum Rhythmus der afrikanischen Trommel. Superman war vier Jahre alt und Schneewittchen sechs. Kostümierte Kinder auf dem Weg ins Reich der Musik. Dessen […]

  • Rezepte dieser Welt: Ajiaco

    Rezepte dieser Welt: Ajiaco

     Ajiaco (Chicken and Potato Soup from Colombia) Ingredients Apprx. 6 servings ¼ medium white onion, sliced ½ cup (25 g) whole bärlauch instead of guascas 2 medium half chicken breasts, with the bone 2 chicken bouillon 12 cups (2.8 liters) water Salt and pepper to taste 10 potatoes of different textures 4 large ears […]

  • Lucify.ch lädt am 11.12. zum Weihnachtsessen ein

    Lucify.ch lädt am 11.12. zum Weihnachtsessen ein

    [vc_row][vc_column][vc_column_text] Migrantinnen sind nicht nur gute Köchinnen Frauen, die zwar mit einer guten Ausbildung, aber ohne Deutschkenntnisse in die Schweiz gekommen sind, finden meist nur Arbeit in typischen Haushaltsjobs wie in der Reinigung oder in der Küche. Darauf basiert das Vorurteil, dass Migrantinnen gute Köchinnen seien. Ein positives Vorurteil eigentlich, weil die exotische Küche auf […]

  • Kulturelle Trauer – die Last des Fremdseins

    Kulturelle Trauer – die Last des Fremdseins

    Wer an einen neuen Ort zieht, muss etwas hinterlassen – eine vertraute Umgebung, die enge Kontakt mit Familie und Freunden, oder sogar das eigene Identitätsgefühl. Solche grosse Verluste können von Depressionen und Trauergefühle gefolgt werden. Viele Studien zeigen, dass MigrantInnen ein höheres Risiko tragen, an Depressionen zu erkranken. Für manche wird es umso schwieriger, unter […]