« Realitäten aus dem Asylregime sicht- und hörbar machen»

Aktionstag

  Am 20. Juli, dem «Weltflüchtlingstag», fand eine Aktion mit dem Thema « Realitäten aus dem Asylregime sicht- und hörbar machen» in Bern statt. Bei dieser Aktion haben geflüchtete und nicht geflüchtete Aktivist*innen mit verschiedenen Plakaten Stimmen von Menschen, die in der Schweiz in Asylcamps isoliert werden, auf die Strassen getragen. Die Aktion bestand aus […]

Die Auswirkungen von Corona auf das Leben der Migrant*innen

Belinda Nazan Walpoth

  Das Verhalten der Community zeigt, dass der ungebetene Gast der letzten Monate allmählich abreist.  Restaurants begrüßen wieder Kunden, die mit ihrem Lieblingsessen eine gute Zeit in einer angenehmen Atmosphäre verbringen möchten. Geschäfte und Einkaufszentren sind geöffnet und Kunden bewegen sich darin. Es scheint, dass alle sich nach Normalität sehnen. Jeder möchte die Quarantänezeit, die […]

Die am meisten von Korona in Griechenland betroffen

Die Situation der hunderttausend Geflüchteten auf den griechischen Inseln wird über die Jahre hinweg und wegen Ereignissen verschiedenster Ursachen immer komplizierter. Bis heute fand man keine Lösung, um denen zu helfen, die vor Kriegen aus ihren Ländern flohen, um dann auf griechischen Inseln unter armseligen und unmenschlichen Lebensbedingungen festzusitzen. Die Corona-Krise verschärft das Problem der gestrandeten […]

Wie geht es im Nothilfe Camp in der Coronazeit?

    Der Corona-Virus hat das Leben von Menschen, die ohnehin in schwierigen Situationen leben, noch schwieriger gemacht. Das gilt in besonderem Masse für Menschen in Asylzentren. Sie leben jetzt noch isolierter als in normalen Zeiten. Das Leben in einem Asylzentrum ist eigentlich eine dunkle und traurige Zeit für jeden Menschen. Die Personen, die in […]

Das Recht auf Nahrung in der COVID-19 Krise

Laut FAO leiden momentan 820 Millionen Menschen unter chronischem Hunger, obschon genügend Lebensmittel hergestellt werden. Allerdings ist die Angst vor einer möglichen Ernährungskrise seit der exponentiellen Verbreitung von #COVID-19 gestiegen. Offensichtlich hat der globale Notstand, verursacht durch die Pandemie, in der wir uns befinden, sich auf das Gesundheitssystem ausgewirkt und tut dies weiterhin. Dies führte […]

Ich will keine Kinder haben

Als kinderlos gilt eine Person oder ein Paar, das sich entschieden hat, keine Kinder zu. Ich erinnere mich nicht mehr genau, wann ich kinderlos wurde. Manche Menschen werden ohne diesen Wunsch geboren und andere entschieden sich aktiv gegen das Kinderhaben, obwohl sie vielleicht als Eltern glücklich gewesen wären. Die endgültige Entscheidung, ein Elternteil oder eben […]

Interview mit Cédric Wermuth

Interview mit Cédric Wermuth Ich wollte ein Interwiev mit ein Politiker führen über Frauen Rechte, Vaterschaftsurlaub, Corona, etc Habe dafür Herr Cédric Wermuth gewählt , ein Politiker der für Migranten ist immer da. Cédric Wermuth Nationalrat, Mitglied der Kommissionen für Wirtschaft und Abgaben WAK und der Staatspolitischen Kommission SPK Vize-Präsident der Sozialdemokratischen Fraktion der Bundesversammlung […]

Solidarität ohne Grenzen

Am Freitag Nachmittag 4 April hat eine Aktion als Teil von der Kampagne RiseAgainstBorders in Bern stattgefunden. Die Aktivist*nnen haben mit einer speziellen Form, wegen der Coronazeit, protestiert, indem sie zwei Meter Abstand gehalten und Schutzmasken getragen haben. Sie protestierten, während der Bundesrat die Medien über seine neusten Beschlüsse informierte, vor dem Medienhaus. Sie haben […]

Die Filmregisseurin von «Vera – nie wieder schweigen», Manuela Irianni, stellt ihren Dokumentarfilm in der Schweiz vor

«Zwei Genozide habe ich direkt miterlebt – die Shoah und die Militärdiktatur in Argentinien.»  So beginnt Vera Jarach im Dokumentarfilm der argentinischen Filmemacherin Manuela Irianni ihre Erzählung. Vera ist 92 Jahre alt, eine «Madre de Plaza de Mayo»*, Italienerin und Jüdin. 1939, mit 11 Jahren landet sie auf der Flucht vor den faschistischen Rassengesetzen Italiens […]