„For Sama“ – eine Nachricht einer Mutter an ihre Tochter

„Für Sama“ ist ein syrischer Film über den Kampf der syrischen Menschen in Kriegszeiten. Die aus Aleppo stammende Autorin und Regisseurin Waad Alkateab lebt heute in Grossbritannien und war Teilnehmerin des Filmfestivals Zürich. Zaher Aljamous und Faten Alabbas haben sie für Lucify interviewt.

Über Faten Alabbas

Faten ist in Baghdad geboren und hat seit 2012 für das nationale irakische Fernsehen und Radio gearbeitet. Sie wurde mit Preisen für ihre Drehbücher ausgezeichnet, wie mit dem Golden award for creative arab women oder dem Golden award for the best written script für die Fernsehserie AWAN AL_HOB am TV and Radio Tunis Festival 2015. Im Jahr 2016 musste sie aber aus politischen Gründen den Irak verlassen. Seitdem ist sie eine engagierte Kulturproduzentin in Bern. Sie hat in der Schweiz an verschiedenen Theaterproduktionen und Filmprojekten als Schauspielerin, Drehbuchautorin und Technikerin mitgewirkt.

Zeige alle Beiträge von Faten Alabbas →

Schreibe einen Kommentar