Caro Knaack und warum braucht eine Frau Eier, um lustig zu sein?

Caro Knaack – Schweizer Comedy Talent Award 2021

Caro Knaack ist ein Multitalent: Saxophonistin, Tänzerin, Sängerin und eine Comedian, die ihre Witze in 4 Sprachen erzählen kann. Als Teil des Netzwerks „Comedy Women“ präsentiert sie ihre eigene Version von „Frauen mit Eier“ und nimmt dabei ihre eigene Lebensgeschichte auf die Schippe, die wie aus einer mexikanischen Suppenopernhandlung entsprungen scheint. 

Die lucify.ch-Redaktion traf Caro im Rahmen der von „We Stand Up“ Project organisierten Workshop-Reihe. Während des Workshops gab sie einen Input über ihre eigenen Erfahrungen mit Stand Up Comedy Shows. Nach dem Workshop nutzten wir die Gelegenheit, mit Caro über ihr Engagement als weibliche Comedian in der Schweizer Stand Up Comedy Szene zu sprechen. 

Caro erzählt auf der Bühne ihre Geschichte darüber, wie es ist, im 21. Jahrhundert eine Frau im Ausland in der Schweiz zu sein, und sie tut dies in vier verschiedenen Sprachen: Spanisch, Englisch, Französisch und Deutsch.

„Deutsch ist nicht meine Stärke, aber scheiss drauf! Wenn die Leute lachen, habe ich mein Ziel erreicht“, sagt Caro Knack. 

Caro erzählt ihre Geschichte einer zeitgenössischen Frau, die in einer mexikanischen Suppenoper gefangen ist, mit perfekter Leichtigkeit. Sie setzt ihre schauspielerischen Fähigkeiten sowie ihr hübsches Gesicht ein, um einen schillernden Kontrast zwischen bestehenden Stereotypen und dem tatsächlichen Leben einer Frau zu schaffen. 

Mit Humor berührt sie viele sensible Frauenthemen und viele zeitgenössische Herausforderungen, denen Frauen gegenüberstehen. Mit ihren Auftritten will sie ihr Publikum nicht nur zum Lachen bringen, sondern auch zum Nachdenken über diese Themen anregen. Sie fühlt sich „schamlos genug“, wie sie im Interview sagte, um offen über intime Lebenssituationen zu sprechen, die wir normalerweise nie mit jemandem teilen. Sie geniesst es, einige bizarre Aspekte unseres modernen Lebens öffentlich zu teilen und schämt sich nicht, albern zu sein. „Comedy“, sagt sie, „hat mit Identifizierung zu tun“, und sie fühlt sich erfüllt, wenn der weibliche Teil ihres Publikums mit dem, was sie ihnen auf der Bühne erzählt, identifizieren kann. 

Wir haben sie gefragt, wie man sich als junge Expat in der Schweiz fühlt, die versucht, eine Karriere als Komikerin aufzubauen? Wie viel Mut braucht eine solche Frau? Was sind die Herausforderungen, wenn man sich einem internationalen Publikum stellt und trotzdem mit seinen eigenen mexikanischen Wurzeln in Kontakt bleibt? Wenn ihr Antworten auf all diese Fragen finden wollt, sollt ihr unser Video-Interview unten ansehen. 

Und wenn ihr wissen wollt, warum sie den Swiss Comedy Talent Award 2021 erhalten hat, sollt ihr einige ihrer Stand-up-Comedy-Shows in der Schweiz ansehen. Mehr darüber auf Caros Insta: https://www.instagram.com/caro_knaack/

Beruhige dich. Sei klug genug. Nutze deine Intelligenz, um so über das Thema zu sprechen, dass die Leute bereit sind, dir zuzuhören. Sorgen Sie dafür, dass sie das Gespräch mit guter Laune verlassen.

Caroline Knaack aka Caro Cacao

Das Interview wurde auf English durchgeführt. Unten ist die Deutsche Version zum lesen.


Lucify.ch : Erzählen Sie uns etwas über sich?

Caro Knaack: Mein Name ist Caro. Ich bin in Mexiko aufgewachsen. Seit 8 Jahren bin ich hier in der Schweiz. Ich lebe hier und studiere und arbeite derzeit als Künstlerin. Die meiste Zeit konzentriere ich mich auf mein Stand-up, das ich in 4 verschiedenen Sprachen mache: Englisch, Deutsch, Spanisch und Französisch. 

Lucify.ch: Was sind die Herausforderungen, wenn man als Frau in der Schweiz als Komikerin auftritt?

Caro Knaack: Ich denke, das Problem ist, dass uns Frauen nicht beigebracht wurde, so extrovertiert und selbstbewusst zu sein wie unsere männlichen Kollegen, die es schon immer waren. Wir sollten immer das coole Mädchen sein, die Abstiegsfrau, die stille Frau, die sexy ist und toll aussieht, aber sie muss den Mund halten. Und vor allem soll sie keine dummen Sachen sagen. 

In der Komödie geht es viel darum, naive Dinge zu sagen. Dummes Zeug. Das ist es, worum es in der Komödie geht. Wenn eine Frau das tut, ist das nicht so willkommen. Es ist viel akzeptabler, ein dummer Mann zu sein als eine dumme Frau. 

Lucify.ch: Wie reagiert der weibliche Teil deines Publikums auf deine Comedy?


Caro Knaack: Es ist eine wirklich schöne Herausforderung, weil man die Chance bekommt, andere Menschen zu inspirieren, und in meinem Fall inspiriere ich andere Frauen. Viele Frauen haben mir gesagt, dass sie sich mit mir identifizieren können. Und in der Comedy geht es darum, dass man sich mit ihnen identifizieren kann. 

Ich habe viele Themen, die mit Sex zu tun haben, und damit, wie es für mich als junge Frau im 21. Ich denke, das ist nachvollziehbar und ich denke, das ist es, was auch einige Frauen motiviert. 

Lucify.ch: Welche Art von Humor können wir bei deiner Stand-up-Show erwarten?

Caro Knaack: Viele Comedians sprechen von einer „Persona“. Das ist eine bestimmte Art von Charakter, den man selbst aufgebaut hat, wenn man auftritt, auch wenn das nicht 24/7 das wahre Ich ist.

Ich habe eine Persona entwickelt, die sehr direkt ist, die über all diese Themen spricht, die man von einer Person, die so aussieht wie ich, nicht wirklich erwarten würde. Viele Comedians sagen mir, dass der Grund, warum ich mit dem, was ich tue, so erfolgreich bin, der ist, dass ich so niedlich aussehe, obwohl ich über Dinge wie Penetration, „würdest du mich lecken“ und all diese „harten Sachen“ rede. 

Lucify.ch: Humor kann transformierend sein. Welche Techniken empfehlen Sie? 

Caro Knaack: Meine Philosophie ist folgende: Entweder man spielt das Opfer und verhält sich hasserfüllt, mit Gewalt, indem man alle hasst, indem man andere Menschen beschuldigt. Oder man kann es in etwas Positives verwandeln, die Leute sogar angreifen oder zumindest zum Nachdenken bringen, indem man sie zum Lachen bringt. 


Beitrag veröffentlicht

in

,

von

Kommentare

Was denkst du darüber?

%d Bloggern gefällt das: