Wie Weihnachten und Neujahr auch in der Zeit von Covid19 unvergesslich werden

Warning: A non-numeric value encountered in /customers/5/3/8/lucify.ch/httpd.www/wp-content/themes/cuckoo/single.php on line 59 Wie Weihnachten und Neujahr auch in der Zeit von Covid19 unvergesslich werden

Weihnachten und Neujahr stehen vor der Tür, aber durch die Corona Beschränkungen sind wir in unseren Möglichkeiten auszugehen, mit Freunden zu feiern oder eine Party zu veranstalten, eingeschränkt. Dennoch gibt es eine Vielfalt an Möglichkeiten, unvergessliche Weihnachten zu Hause zu feiern! Lass mich einige Ideen mit dir teilen…

1. Zu Hause

Jahresbuch/Handbuch

Nimm ein Stück Papier, drucke die unvergesslichsten Bilder des Jahres aus (zum Beispiel von einem Picknick mit Freunden, vom Geburtstag, einem Ausflug etc.), füge lustige Sticker oder Beschriftungen dazu. Du kannst für jeden Monat ein Bild auswählen oder nach dem Zufallsprinzip vorgehen. Wenn du sie schliesslich alle zusammen auf dein Papier geklebt hast wird dir auffallen, wie bemerkenswert dein Jahr gewesen ist!

Mache Spass-Nominationen

Bringe einige Tage vor Weihnachten Mützen oder Socken im Haus an. Klebe Sticker auf jedes Kleidungsstück: “Die lustigste Person des Jahres”, “die am härtesten arbeitende Person des Jahres” etc. Frage deine Familienmitglieder danach, jeweils eine Person für eine Kategorie zu nominieren. Am Tag des Festes finde heraus, wer die meisten Stimmen erhalten hat! Belohne diese Person mit einer Schokoladenmedaille, einem Kuss oder einem Spass-Zertifikat.

Schreibe all die Sorgen des Jahres auf

Platziere eine Woche vor Weihnachten oder Neujahr einen Topf in einer Ecke deiner Wohnung und frage deine Familienmitglieder danach, all die Ärgernisse und unangenehmen Situationen, die sie das Jahr hindurch hatten, auf ein Stück Papier zu schreiben. Am Tag des Festes nimm den Topf hervor und verbrenne all die Zettel, die darin sind. Um all die Sorgen zu verscheuchen, kannst du auch einige lärmende Hilfsmittel verwenden, die du zu Hause hast: Flöten, Rasseln, Trommeln, Metalllöffel. Umso lauter – umso besser!

Ein Baum von Dankesbriefen

Weihnachten und Neujahr sind perfekte Momente um Dankbarkeit auszudrücken. Du kannst zu diesem Zweck einen Mini-Weihnachtsbaum verwenden oder auch eine andere Pflanze. Dekoriere sie mit kleinen Zetteln von farbigem Papier. Auf jedem Papier ist ein Dank an einen Freund oder ein Familienmitglied geschrieben, für etwas aus diesem Jahr. Du kannst das einfach für dich tun oder deine Lieben dazu motivieren, sich zu beteiligen. Am Weihnachts- oder Neujahrsabend, lies es den dir nahestehenden Menschen vor und entdeckt, wie sehr ihr einander schätzt.

Fotowettbewerb

Das ist für Menschen, die gerne fotografieren! Du kannst es mit deinen Familienmitgliedern oder mit Freunden (online) machen. Jeder Teilnehmer sendet ein Foto, das von ihm oder ihr gemacht wurde. Dann wählt jeder das beste Foto aus! Der Gewinner erhält einen Preis! Du kannst verschiedene Nominierungen festlegen, z.B. “das lustigste Bild”, “das beste Naturbild” etc.

Überraschungsnuss

Wenn du an Weihnachten oder Neujahr Vorspeisen oder Desserts servierst, verstecke eine kleine Nuss (eine Olive oder Traube wenn es jemanden mit Allergien gibt) in einem der Teller. Die Person, die den Teller mit der Nuss bekommt, wird im kommenden Jahr am meisten Glück haben!

Neujahrs-Wahrsagen

Jeder kennt die Zukunfts-Kekse, aber es gibt noch eine Alternative und einen lustigen Weg, um die Zukunft vorherzusagen. Bereite einige farbige Bänder vor. An der einen Seite knotest du einige symbolische Dinge hinein: eine Münze, ein Schokoladenherz, ein Spielzeugauto, einen Schlüssel etc. Verstecke diese Seite in einer festlichen Tasche, in Santa’s Hut oder in einer Socke. Jeder sollte an der anderen Seite ziehen, um zu sehen, was ihn im neuen Jahr erwartet: Liebe, Reisen, Gesundheit, ein neues Auto etc.

2. Draussen

Wunderkerzen

Neujahr und Weihnachten werden häufig mit Feuerwerk in Verbindung gebracht, aber du kannst mit schönen (und ruhigen) Wunderkerzen auch eine andere Erfahrung machen! Sie sind sehr erschwinglich. Zünde sie an, wenn der Neujahrscountdown läuft und geniesse ihre Schönheit! Wenn du deine Wunderkerzen schnell genug bewegst, kannst du mit ihnen Zeichnungen in die Dunkelheit machen. Wenn du eine Wunderkerze anzündest, wünsche dir etwas oder denke an jemanden.

Verbrenne deine Sorgen

Der Topf mit all den Sorgen des Jahres (aus Punkt 1) kann auch spektakulär und symbolisch auf deiner Terrasse oder vor deinem Haus durchgeführt werden. Du kannst einen kleinen Feuerwerkskörper hinzufügen, so dass alle deine Sorgen explodieren und verschwinden. Stelle bitte sicher, dass du dafür alle notwendigen Sicherheitsmassnahmen einhältst!

Schneeskulpturen

Wir wissen alle, wie man einen Schneemann macht, aber das kann noch mehr Spass machen, wenn ihr einen Wettbewerb daraus macht, wer den besten oder den lustigsten Schneemann baut. Um den Spassfaktor zu erhöhen, könnt ihr einen Pinsel nehmen und eure Kreationen bemalen (wenn ihr euer eigenes Haus oder eine eigene Terrasse habt)

Schatzsuche

Überrasche deinen Freund, dein Kind oder deinen Geliebten, indem du ihre Geschenke irgendwo ausserhalb des Hauses versteckst. Mache eine Karte oder gib einige Hinweise. Es kann etwas Symbolisches sein, dass in einem Radius von 30 Metern um das Haus versteckt ist oder verschiedene Stationen mit Überraschungen und lustigen Aufgaben, die in der ganzen Stadt verteilt sind. Das Geschenk sollte nicht zu wertvoll sein. Es kann etwas symbolisches, lustiges oder Essbares sein.

3. Mit Kindern

Mache ein Weihnachtsgeschenk für die Vögel

Wir machen Weihnachtsgeschenke für Menschen, aber wir können das genauso für Vögel tun! Vögel haben es manchmal schwer im Winter, vor allem wenn es sehr kalt ist. Es macht Freude, ein eigenes Futterhäuschen aus Upcycling Materialien zu basteln, mit was auch immer du gerade zur Hand hast: Einen alten Milchkarton, ein Stück Holz, Karton etc. Sei kreativ und vergiss nicht einige Körner hinein zu tun!

Essbare Tischdekorationen

Es ist witzig für Kinder und auch für alle anderen zu sehen, wie sich triviales Weihnachts/Neujahrs Geschirr in erkennbare Objekte verwandelt. Broccoli oder Dill können die Zweige eines Weihnachtsbaumes sein, eine runde Frucht Teil eines Schneemanns, eine Ananas kann sich in ein Boot mit Salatfüllung verwandeln, Eier in Igel, Pinguine etc. Visuelle Ästhetik kreiert eine festliche Stimmung!

Lustige Modeshow

Finde alte modische Kleider und absurde Accessoires und kombiniere sie in einer möglichst unvereinbaren Art und Weise: Schwimmflossen mit einer Krawatte, eine schöne Perücke mit einer Clownnase oder eine zu grosse Brille mit einem Mantel. Packe sie in verschiedene festliche Taschen und frag deine Familie, ob sie die Kleider anprobieren wollen. Dann macht ihr einen lustigen Laufsteg, ein Fotoshooting und Spass-Awards für das bezauberndste Kostüm!

Spiel mit Masken

Wenn du Karneval Masken hast, kannst du den Wettbewerb “Wer bin ich” ? Durchführen. Das Wichtigste ist, dass der Teilnehmer nicht sehen kann, welche Maske er/sie gerade trägt.

Santa mit geschlossenen Augen malen

Jedem sollten die Augen verbunden werden. Der Moderator gibt vor: “Zeichne den Mund! Nun das linke Ohr! Nun die rechte Hand…”etc. Wenn du deine Augen öffnest, wirst du entdecken, wie karikaturhaft dein Santa geworden ist! Danach kannst du eine Spass-Vernissage eröffnen oder eine Wahl für das lustigste Santa-Porträt.

Taten der Freundlichkeit

Abschliessend lässt nichts dich besser fühlen, als jemand anderen glücklich zu machen. Sammle Spielsachen und bring sie zum Asylzentrum, spende warme Kleidung für Obdachlose, schreibe Weihnachtspostkarten für das Altenheim oder schenke deine selbstgemachten Kekse an deine Nachbarn.

Wenn du nicht an Santa glaubst, dann werde selbst Santa!

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

3 0
Written by
Anna speaks French, German, English and Russian. She obtained a Master Degree at the University of Bern (Cultural Studies) and a Bachelor at the Lomonosov Moscow State University (Philology). Anna has big interest in such themes as: identity, cultural hybridity, music, and raising children in multicultural context. She is convinced that our children can teach us a lot. They are not born with stereotypes but they risk to acquire them later under external circumstances. Our task as parents is to help them grow as conscious and culture-aware humans.

Was denkst du darüber?

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

%d bloggers like this: