Zwischen Staub und Sterne

Zwischen Staub und Sterne

eoMultilanguage

Kasse rechnen
Bügeleisen ausschalte an komplizierte Kundin telefonieren, Reinigungsartikel notieren
Grusskarte bestellen
Teppich putzen, Tasche mitnehmen … Energie mobilisieren, Vorstellungstext vorbereiten für Bühne …
SMILE FÜR KUNDEN !
Ich schreibe meine Liste. Mein Telefon klingelt.
«Wo bist du?», fragt meine Cousine.
«In Arbeit!»
«So früh!»
«Ich bin heute extra früh gekommen.»
«Ja gut, aber bitte sei vorsichtig mit Zeit. Tue das für mich und für dich. Ich muss am Nachmittag arbeiten. Vom Flughafen bis Arbeit ist Stück weit, und wenn es Stau gibt …»
«Ok, ok, nun Tschüss, weil jemand telefoniert am anderen Apparat.»
«Hallo, bist du nicht in Festival … ?», fragt Organisatorin vom Festival.
«Nein, nein, noch nicht, ich bin in Arbeit … ich komme direkt in Rote Teppich», sage ich lächelnd. «Vormittag kann ich nicht …»
«Heej halloo, was sagst du denn!! So arm sind euch in der Schweiz!?»
«Na ja, wir kämpfen. Armut ist zum Kämpfen … aber entschuldigung bitte, ich habe an jemanden vom Organisatoren schon gesagt, darüber gibt es nicht mehr zu diskutieren … Sie haben mir kurz vor eine Woche informiert, und meine Chefin ist im Ferie !»
«Nächste Woche haben wir ein Versammlung, du bleibst oder?»
«Leider nicht, meine Chefin kommt morgen, aber ich kann nicht, ich muss gut im Monat arbeiten, damit ich keine Mahnungen bekomme…»
Kein Signal mehr.
Vielleicht ist Netzproblem dort. Ich habe keine Zeit für solche Gedanken. Mein Tag ist hektisch, ich muss organisiert handeln.
„Es scheint immer unmöglich, bis es fertig ist“, hat Nelson Mandela gesagt. Er hatte recht, und ich habs geschafft .
Am Abend ich bin in Rote Teppich mit besten Schriftsteller meines Landes, ich wusste nur nicht: bin stolz, dass habe ich alles in diesen Tag erledigt, oder dass ich mit die beste Schriftsteller gewählt bin!
Egal! Die Zeit drängt man nicht, so war programmiert.
Diese Festival wurde direkt in Fernsehen live vom Ort gesendet.
Darum schaut auch meine Schwester, die in Aargau lebt, und darum bekomme ich ein SMS:
Kopf hoch, liebe Schwester. Du muss nicht diesen Teppich putzen, du musst jetzt strahlen 🙂 Herzlich Gruss vom alle uns. Viel Glück !
Ja, ja, ich muss Kopf hoch
aber vor allem ich erinnere mich
an Teppich vom Schneider Atelier,
mit Nadel, mit Faden, mit Textilstaub
und dieser Rote hier
ist wie im Märchen
es ist ein Wunder dass
manchmal fallen Sternen
bin gewöhnt die Störungen zu überqueren
sonst ist schwierig um zu gehen
mit diese Balance
zwischen
Staub und Sternen

Hava Kurti Krasniqi

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

2 0
Written by
Hava Kurti Krasniqi ist Albanerin aus dem Kosovo. Die Journalistin lebt in Zürich und arbeitet als Scriptwriterin und Buchautorin. Ihr neuestes Buch ist über Geschichten vom Fussball Feld. Sie ist auch als Kulturvermittlerin und Moderatorin beim Femmes Tische engagiert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.