Integration, immer Integration… wo bleibt die Anerkennung?

Manche Organisationen in Bern organisieren Projekte und Veranstaltungen für Migranten und Flüchtlinge. Ihr Ziel ist immer die Integration von MigrantInnen. Es gibt oft auch interkulturelle Feste oder Programme, in denen Migranten ihre Traditionen, Talente und ihre Kulinarik präsentieren. Solche Veranstaltungen haben normaleweise MigrantInnen und SchweizerInnen als Publikum.

Wenn ich von diesen Veranstaltungen erfahre, stelle ich mir immer die Frage: Verhelfen diese Programme den MigrantInnen zur mehr Anerkennung und bewegen sie die SchweizerInnen zu einer grösseren Öffnung gegenüber Migranten in unserer Gesellschaft?

Ich glaube, dass MigrantInnen mehr Anerkennung, Akzeptanz und Respekt brauchen als Integration.

Kürzlich veranstaltete das Haus der Religionen ein Interkulturelles Fest „Fete KultuRel“. Ich habe mit Frau Friedricke Kornbach darüber gesprochen.

Was denkst du darüber?