A land shaped by woman – ein Film von Anne-Flore Marxer

Die Filmemacherin Anne-Flore Marxer ist auch passionierte Snowboarderin und Freeride-Weltmeisterin. Sie hat sich die Aufgabe gesetzt hat, sich als Verfechterin der Frauen in ihrem Sport für die Gleichstellung der Geschlechter und Stärkung der Frauen einzusetzen. So entstand dieser aussergewöhnlicher Dokumentarfilm, der als Genre in folgenden Kategorien eingeordnet wurde: Documentary / Sports / Mountains / Landscape / Women / Feminism.

A Land Shaped by Women – Press usage only – info@raggieleonora.com

Der Film zeigt die Reise der zwei Freeride-Weltmeisterinnen, Anne-Flore Marxer und Aline Bock, mit einem Wohnmobil durch Island. Sie snowboarden und surfen und treffen vor allem inspirierende isländische Frauen, die ihnen einen Einblick in ihre Mentalität gewähren. Geschlechtergleichstellung hat eine lange Tradition und einen besonderen Status in Island. Anne-Flore und Aline erzählen von den Frauen, die sie getroffen haben:

„Islands Frauen sind faszinierend. Gleich nach unserer Ankunft hatten wir die Möglichkeit, Katrin Oddsdóttir zu treffen, eine Menschenrechtsanwältin, die mit Anderen zusammen Islands neue Verfassung geschrieben hat. Ihr Ziel ist eine Gesellschaft mit mehr Gleichstellung.
Von Vilborg Arna Gissurardóttir bekamen wir Tipps zur Motivation. Sie ist die erste Isländerin, die dem Mount Everest bestiegen hat und eine echte Abenteurerin, die ganz auf sich allein gestellt den Südpol erreicht hat.
Im Norden trafen wir Heida Birgisdóttir zum Snowboarden. Sie ist auch Islands allererste Surferin, eine der ersten Snowboarderinnen und die Gründerin der legendären Frauen-Boardsports-Bekleidungsmarke NIKITA. Ihre bescheidene, entspannte Art und Leidenschaft, die Dinge zu tun, die sie liebt, erinnert uns daran, dass Frauen nicht unbedingt ein starkes Selbstbewusstsein zeigen müssen um große Ziele zu erreichen und ihren Träumen zu folgen.
Zu guter Letzt trafen wir auf Una Torfadottir, eine junge Frau, die ein Gedicht geschrieben hat, das aufschrecken lässt. Es handelt von der Art und Weise, wie unsere Gesellschaft Frauen aufgrund ihres Aussehens beurteilt.
Während unserer Reise haben wir ermutigende Aussagen zu einigen der wichtigsten Frauenthemen der heutigen Zeit gefunden.“

a Land Shaped by Women – Press usage only – info@raggieleonora.com

Island ist tonangebend in der modernen Geschichte der Gleichstellung. Es ist das erste Land der Welt, das eine Präsidentin nach allgemeinem Wahlrecht gewählt hat. Am 1. Januar 2018 trat ein neues Gesetz in Kraft, das es illegal macht, Frauen weniger Lohn als Männern zu geben. Unternehmen müssen nun eine Zertifizierung für den Nachweis des gleichen Entgelts erhalten. Island steht seit neun Jahren in Folge für die Gleichstellung von Frauen und Männern an der Weltspitze.

An der Vorführung von „A land shaped by woman“ in Zürich, organisiert von der Lean In Switzerland, war Anne-Flore Marxer anwesend und hat danach Fragen beantwortet. Als eine Dame aus dem Publikum gefragt hat, warum unter den Protagonistinnen im Film kein Mann zu sehen war, bzw. interviewt wurde um das Bild über Geschlechtergleichstellung komplett zu machen, reagierte Anne-Flore vehement und klar: «Unter den vielen Snowboarden-Filmen gibt es auch keine Frau zu sehen». „A land shaped by woman“ gibt deswegen auch einen sportlich-weiblichen Zutritt in diese besondere Sportart inmitten einer der schönsten Landschaften der Welt.

Ob schöne Landschaften, faszinierende Frauen, Feminismus oder Snowboarden und Surfen der Grund ist, diesen Film anzuschauen, es lohnt sich in jedem Fall.


Beitrag veröffentlicht

in

,

von

Kommentare

Was denkst du darüber?

%d Bloggern gefällt das: